Angebote zu "Abschied" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Sprachführer Deutsch - Ukrainisch - Russisch
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grußformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eineKurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Sprachführer Deutsch - Ukrainisch - Russisch
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grußformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eineKurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: buecher
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Brief an den Ex-Partner
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

I. Anrede: Hallo, XY, II. Einstiegsfrage: im, Klaren, darüber, III. Rückblick: keine, Basis, mehr, IV. Gewissheit: keinerlei, Hemmungen, haben, V. Chance: für, einen, Augenblick, VI. Mediation: Frau, am, Limit, VII. Charakter: mehrere, Eisen, im, Feuer, VIII. Quälgeist: das, Gegenteil, von, IX. Wahrnehmung: meinen, Tag, verbracht, X. Konsequenzen: nicht, mehr, laufen, XI. Fazit: grenzüberschreitend, und, verantwortungslos, XII. Abschied: gute, Nacht, XIII. Absender: Mutter, deiner, Kinder.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Sätze von Liebe
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Auswahl von Gedichten Peter HärtlingsEin Querschnitt durch das gesamte lyrische Werk eines vielgeehrten Autors, der immer auch als Dichter prägend wirkte. Von &#155,poeme und songs&#139, aus dem Jahr 1953 bis in die Gegenwart versammelt der Band die bedeutendsten Gedichte Peter Härtlings und gibt so inspirierenden Einblick in sein lyrisches Schaffen.Inhalt:Anfänge (1953-1962)- kleine musik für dich- poem des morgens- brief- einsicht- gebet- die Zeit vorm morgen- YAMIN an pierette- chanson- frühaufsteher- die ruhe YAMINS- glasschnüre- verlorene spur- was dich aufhält YAMIN- elegie- die fernen fenster- vorspruch- du mit dem schatten der höhle- senkrechtes blau- macht- abends- vor deinen segeln- oase- eine barke grün- blaue zelte- durchsichten- wandlung- fest- olmütz 1942-1945- zwei traumfiguren- an den weber jean lurcat- für drei hände- römischer fisch- gewitterbild- rat- du findest heim- der liebende- wiegenlied für stefan- im zwischenland- der letzte elefant- zeilen für k.n.- wer?- dem spiegelgeist- verwandlung- der spielgeist (1)- der spielgeist (2)- widerworte- fundevogelMittlere Jahre (1972-1997)- Novembergedichte- Widmungen- An einen Freund- An ein Haus in der Bretagne- An Mörike- Einige Fragen - an wen?- An den Ginkgo vor der Tür- Für M.- Für Fabian- Zwei Versuche, mit meinen Kindern zu reden- An meine Stadt- An meine andere Stimme- Der alte Friedhof in Nürtingen- Erinnerung an ein Zimmer- Anrede- An meine Feinde- Satz für Satz- Der vorläufige Tod- Morgens- Wiederholte Fragen- Verwandlung- Der andere Zustand- Zurückweisung- Zuwachs- Märchen- Auf eine Weinbergschnecke- 15. Juli 1980- Landschaft unterm Hohenneuffen- Tübingen, nächtlicher Stiftshof- Besuch in Hartmannsdorf (Sachsen) nach vierzig Jahren- Alte Liebe- Sätze von Liebe- Nachträgliches Liebeslied- Eine Art von Dauer- Möglicher Abschied- Unreine Elegie- Der Anfang einer Gewissheit- Zuruf- Nachgeburt- Zwischen den Altern- Einfache Einsicht- Eine Art von Glück- Mein Kaddisch- Leipzig- Meine Mutter- Mein anderer- Unverfrorener Brief- Schneelied- Flügel- Ungeduld- Flüchtig- Überlebensversuche- Andenken- Erwünschter Brief- Ich bau dir ein Zimmer- Erinnerung an die Liebe- Ankündigung- Abendsätze- Das andere Leben- Mitteilung- Finis- Meine Landschaft- Deutschland- Spätes Liebeslied- Noch einmal YAMIN- Morgenrede- Klarheit- Vom Efeu- Doppelporträt- Nach der Klaviersonate B-Dur von Franz Schubert- Krieg- In diesem Sommer- Wunsch- Ein Engel des Hieronymus Bosch- Engel der Liebenden- (Beim Anhören des Impromptu Nr. 1 in f-Moll, D 935, von Franz Schubert)- Melancholie- Schneegedichte- In diesem Sommer- Vor der Linie- Glück- Alte Liebe- Die Alb- Heimkunft- Neujahrsschild für 1995- Sterbelied für Tante L.- Verabschiedung- Zeilen für den nächsten Abend- Hoffnung (2)- Wenn jeder eine Blume pflanzte- Der FriedensboteSpäte Gedichte (2000-2007)- Zwischen den Jahreszeiten- Allmählich entfallen mir- Nachts- Mit Greisenschritten- Mich friert das junge Jahr- Längst zum Wegelagerer geworden- Die Briefe- Komm, Kind- Fang die Stimme ein- (Prag)- (für Hannah)- (12. 4. 1999)- (für M.)- Meine Toten wachsen- Du, rede ich mich an- Komm, fremder, mir noch fremder Schlaf- Weg gehen- Meine Städte wachsen- Auf Probe- Verdoppelung- Giotto- Auf festem Wasser- Nun hast du's soweit gebracht- Du fäl

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Liebeslyrik, 2 Audio-CDs, Audio-CD
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter der Rubrik "Hörprobe" erhalten Sie als Hörbeispiel:CD 2, Track 38: Sarah Kirsch: Die Luft riecht schon nach Schnee, 0:42 (mp3)(Sarah Kirsch, Sämtliche Gedichte / © 2005 Deutsche Verlags-Anstalt, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH)Inhaltsübersicht CD 1:Carl Orff: Carmina Burana (Ausschnitt) 3:05Johann Wolfgang Goethe: Willkommen und Abschied 1:41Sappho: Orphische Hymne an die Liebe 1:00Der von Kürenberg: Ich zöch mir einen valken 1:06Walther von der Vogelweide: Under der linden 1:44Martin Opitz: Sonett von der Liebsten Augen 1:27Martin Opitz: Ach Liebste, lass uns eilen 1:12Friedrich von Spee: Ein Liebgesang der Gespons JESU 3:43Franz Schubert: Die Forelle 2:14Johann Wolfgang Goethe: Mailied 1:01Heinrich Werner: Heidenröslein 2:28Johann Wolfgang Goethe: Heidenröslein 1:17Johann Wolfgang Goethe: Gingo biloba 0:49Johann Wolfgang Goethe: Faust. Der Tragödie erster Teil. Abend 1:49Franz Schubert: Der König in Thule 3:54Franz Schubert: Gretchen am Spinnrade 3:05Johann Wolfgang Goethe: Neue Liebe, neues Leben 1:15Friedrich Schiller: Hero und Leander 12:21Gustav Mahler: Zwei Königskinder 2:31Joseph von Eichendorff: Neue Liebe 1:18Novalis: Aus den Hymnen an die Nacht (2. Hymne) 2:16Novalis: Aus den Hymnen an die Nacht (3. Hymne) 2:44Aus: Des Knaben Wunderhorn: Wenn ich ein Vöglein wär 0:48Franz Schubert: Das Meer erglänzte weit hinaus 4:14Heinrich Heine: Und wüssten's die Blumen, die kleinen 0:57Heinrich Heine: Ein Jüngling liebt ein Mädchen 0:33Heinrich Heine: Seegespenst 4:54Heinrich Heine: Der Herbstwind rüttelt die Bäume 1:02Heinrich Heine: Ich steh auf des Berges Spitze 0:53Heinrich Heine: Aus meinen Tränen sprießen 0:23Felix Mendelssohn Bartholdy: Auf Flügeln des Gesanges 2:45Inhaltsübersicht CD 2:Felix Mendelssohn Bartholdy: Ein Jüngling liebt ein Mädchen 0:58Conrad Ferdinand Meyer: Zwei Segel 0:41Eduard Mörike: An die Geliebte 1:20Hugo von Hofmannsthal: Die Beiden 1:04Rainer Maria Rilke: Du, Gütige 0:35Stefan George: Du schlank und rein wie ein flamme 1:08Ernst Stadler: Anrede 1:11Bertold Brecht: Erinnerungen an die Marie A. 1:55Bertold Brecht: Terzinen über die Liebe 2:13Bertold Brecht: Entdeckung an einer jungen Frau 1:10Bertold Brecht: Das Frühjahr kommt 1:07Bertold Brecht: Morgens und abends zu lesen 0:28Bertold Brecht: Der Abschied 0:37Franz Schubert: Ständchen 3:45Heinz Czechowski: So kam dieser Winter, der Frost 1:10Else Lasker Schüler: Ein Lied 0:59Else Lasker Schüler: Ein Liebeslied (1) 1:08Else Lasker Schüler: Ein Liebeslied (2) 0:35Christoph Meckel: Alles wie immer: das Frühstück, der Blick in die Bäume 0:41Günter Eich: Dezembermorgen 1:12Erich Fried: Nähe 1:38Yvan Goll: Du bist ungreifbar 0:52Johann Friedrich Glück: In einem kühlen Grunde 2:53Ernst Jandl: Liegen, bei dir 0:29Gottfried Benn: Blaue Stunde 2:54Felix Mendelssohn Bartholdy: Aus meinen Tränen sprießen 0:51Mascha Kalèko: Abschied 2:24Mascha Kalèko: Großstadtliebe 1:47Mascha Kalèko: Sogenannte Mesalliance 1:34Walter Helmut Fritz: Weil du die Tage 0:31Wolfdietrich Schnurre: Gedenken 0:20Ingeborg Bachmann: Eine Art Verlust 1:53Felix Mendelssohn Bartholdy: Und wüssten's die Blumen, die kleinen 1:17Marie Luise Kaschnitz: Maß der Liebe 1:12Ricarda Huch: Ich bin dein Schatten, du bist, der mich schafft 1:11Hilde Domin: Winter 0:39Helga M. Novak: Kann nicht steigen nicht fallen 0:57Sarah Kirsch: Die Luft riecht schon nach Schnee 0:42Sarah Kirsch: Dreistufige Drohung 0:40Sarah Kirsch: Bei den weißen Stiefmütterchen 1:09Ulla Hahn: Mit Haut und Haar 1:12Reiner Kunze: Die Liebe 1:14Robert Gernhardt: Fünf schlichte Gedichte zu einem komplexen Thema (1) 0:28Erich Fried: Was es ist 0:56Wenn ich ein Vöglein wär 1:27Alle Texte dieser CDs befinden sich im Unterrichtsmodell: EinFach Deutsch. Liebeslyrik, Bestell-Nr.: 022381

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Sprachführer Deutsch-Ukrainisch-Russisch
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grußformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eine Kurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Sprachführer Deutsch - Ukrainisch - Russisch
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grussformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eine Kurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Sätze von Liebe
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eine Auswahl von Gedichten Peter Härtlings Ein Querschnitt durch das gesamte lyrische Werk eines vielgeehrten Autors, der immer auch als Dichter prägend wirkte. Von poeme und songs aus dem Jahr 1953 bis in die Gegenwart versammelt der Band die bedeutendsten Gedichte Peter Härtlings und gibt so inspirierenden Einblick in sein lyrisches Schaffen. Inhalt: Anfänge (1953-1962) - kleine musik für dich - poem des morgens - brief - einsicht - gebet - die Zeit vorm morgen - YAMIN an pierette - chanson - frühaufsteher - die ruhe YAMINS - glasschnüre - verlorene spur - was dich aufhält YAMIN - elegie - die fernen fenster - vorspruch - du mit dem schatten der höhle - senkrechtes blau - macht - abends - vor deinen segeln - oase - eine barke grün - blaue zelte - durchsichten - wandlung - fest - olmütz 1942-1945 - zwei traumfiguren - an den weber jean lurcat - für drei hände - römischer fisch - gewitterbild - rat - du findest heim - der liebende - wiegenlied für stefan - im zwischenland - der letzte elefant - zeilen für k.n. - wer? - dem spiegelgeist - verwandlung - der spielgeist (1) - der spielgeist (2) - widerworte - fundevogel Mittlere Jahre (1972-1997) - Novembergedichte - Widmungen - An einen Freund - An ein Haus in der Bretagne - An Mörike - Einige Fragen – an wen? - An den Ginkgo vor der Tür - Für M. - Für Fabian - Zwei Versuche, mit meinen Kindern zu reden - An meine Stadt - An meine andere Stimme - Der alte Friedhof in Nürtingen - Erinnerung an ein Zimmer - Anrede - An meine Feinde - Satz für Satz - Der vorläufige Tod - Morgens - Wiederholte Fragen - Verwandlung - Der andere Zustand - Zurückweisung - Zuwachs - Märchen - Auf eine Weinbergschnecke - 15. Juli 1980 - Landschaft unterm Hohenneuffen - Tübingen, nächtlicher Stiftshof - Besuch in Hartmannsdorf (Sachsen) nach vierzig Jahren - Alte Liebe - Sätze von Liebe - Nachträgliches Liebeslied - Eine Art von Dauer - Möglicher Abschied - Unreine Elegie - Der Anfang einer Gewissheit - Zuruf - Nachgeburt - Zwischen den Altern - Einfache Einsicht - Eine Art von Glück - Mein Kaddisch - Leipzig - Meine Mutter - Mein anderer - Unverfrorener Brief - Schneelied - Flügel - Ungeduld - Flüchtig - Überlebensversuche - Andenken - Erwünschter Brief - Ich bau dir ein Zimmer - Erinnerung an die Liebe - Ankündigung - Abendsätze - Das andere Leben - Mitteilung - Finis - Meine Landschaft - Deutschland - Spätes Liebeslied - Noch einmal YAMIN - Morgenrede - Klarheit - Vom Efeu - Doppelporträt - Nach der Klaviersonate B-Dur von Franz Schubert - Krieg - In diesem Sommer - Wunsch - Ein Engel des Hieronymus Bosch - Engel der Liebenden - (Beim Anhören des Impromptu Nr. 1 in f-Moll, D 935, von Franz Schubert) - Melancholie - Schneegedichte - In diesem Sommer - Vor der Linie - Glück - Alte Liebe - Die Alb - Heimkunft - Neujahrsschild für 1995 - Sterbelied für Tante L. - Verabschiedung - Zeilen für den nächsten Abend - Hoffnung (2) - Wenn jeder eine Blume pflanzte - Der Friedensbote Späte Gedichte (2000-2007) - Zwischen den Jahreszeiten - Allmählich entfallen mir - Nachts - Mit Greisenschritten - Mich friert das junge Jahr - Längst zum Wegelagerer geworden - Die Briefe - Komm, Kind - Fang die Stimme ein - (Prag) - (für Hannah) - (12. 4. 1999) - (für M.) - Meine Toten wachsen - Du, rede ich mich an - Komm, fremder, mir noch fremder Schlaf - Weg gehen - Meine Städte wachsen - Auf Probe - Verdoppelung - Giotto - Auf festem Wasser - Nun hast du’s soweit gebracht - Du fällst ins Atemloch - Sag, Jona, was - Am Rand - Ich und ich - Manchmal hält vor dem Fenster ein Schiff an - Ein letztes Mal - Noch immer wandern - Der Ahornherbst - Fotos aufgespannt - Manchmal hab ich sie zählen können - Der alte Mann - Zieh dir die Haut über - In die Stille - Masken gleiten vorüber - Die neuesten Botschaften - Nur nachts - Die ehedem Vertrauten - Der alte Garten in einem sächsischen Dorf - Der Sand steigt vorm Glas

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Sprachführer Deutsch - Ukrainisch - Russisch
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ukraine entwickelt sich zunehmend zu einem Land mit europäischen Werten und Standards. Damit einhergehend wächst spürbar das Interesse an einem auf die Lebensverhältnisse in der Ukraine zugeschnittenen Sprachführer. Zahleiche Touristen, Geschäftsleute, Vertreter humanitärer Hilfsorganisationen, Künstler, Schüler und Studenten aus der ganzen Welt reisen in die Ukraine, machen sich mit der Geschichte und den Traditionen des Landes vertraut. Gleichzeitig verfolgen sie die spannende Entwicklung der Ukraine zu einem Land mit europäischer Prägung in Wirtschaft, Handel und Kultur. Sie treffen Menschen in den verschiedenen Landesteilen und stellen immer wieder fest, dass in der Ost- und Südukraine viel russisch gesprochen wird, während in den westlichen Regionen Ukrainisch vorherrscht. Entscheidend ist, dass sich die Besucher in allen lebenswichtigen und alltäglichen Situationen, auch ohne spezielle Vorkenntnisse in Ukrainisch oder in Russisch, zurechtfinden. Dies ist mit dem vorliegenden dreisprachigen Sprachführer für jedermann leicht zu verwirklichen. Auch Slawistik-Studierenden bietet sich eine hervorragende Möglichkeit, verschiedene phonetische, lexikalische und grammatikalische Aspekte der beiden ostslawischen Sprachen zu vergleichen, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu analysieren. Der Sprachführer besteht aus fünf Teilen. Im ersten Teil werden das ukrainische und das russische Alphabet vorgestellt, die phonetischen und orthographischen Besonderheiten der beiden Sprachen verdeutlicht. Der zweite Teil befasst sich mit den allgemeinen Redewendungen, Anrede- und Grußformeln, Phrasen und Floskeln, die bei Begegnung, Vorstellung, Entschuldigung, Abschied etc. gebraucht werden. Der dritte Teil enthält Sätze und Redewendungen, die konkrete Kommunikationssituationen wie Reise, Pass- und Zollkontrolle, Hotel, Restaurant, Orientierung, Geschäftskontakte usw. widerspiegeln. Im vierten und fünften Teil werden das allgemeine, alltagsbezogene Vokabular und eine Kurzgrammatik der beiden Sprachen im Vergleich vorgestellt. Alle mehrsilbigen Wörter sind mit Betonungszeichen versehen, für die Wiedergabe der Aussprache der allgemeinen Redewendungen wird die deutsche Umschrift benutzt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot